bannerbilder

Für Schlecker-Leckermäuler

 

 

Karamelcreme:
Zutaten:
3/8 l Milch
2 Eigelb
2 Eßl Mondamin
1 P. Vanillezucker
100g Zucker
1/8 l Wasser
2 Eischnee

Zubereitung:
Man röstet die Hälfte des Zuckers hellbraun und löscht mit Wasser ab. Nun rührt man Eigelb, Mondamin, Milch Vanillezucker und Zucker kalt an und schlägt die Masse mit dem Schneebesen bis zum Kochen. Dann gibt man die Zuckerröstung dazu, lässt die Creme etwas erkalten und gibt den steifen Schnee darunter.

 

Apfelsinencreme
Zutaten:
4 Apfelsinen
½ l Milch
80g Zucker
2 Eier
½ Zitrone
8 Bl. Gelatine
1/8 l Schlagsahne

Zubereitung:
Eiweiß steifschlagen. Eigelb, Milch Zucker, den Saft der ausgepressten Apfelsinen + Zitronensaft dazugeben. Die eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine unter ständigem rühren sorgfältig auflösen abkühlen lassen und in die Creme geben.
Eischnee und Schlagsahne unterziehen.

 

Mousse au chocolat
Zutaten+Zubereitung:
2 Eigelb +
1 EL Puderzucker schaumig rühren
1 Tafel Zartbitterschokolade auf Wasserbad (oder Microwelle) zergehen lassen
40g Fett zugeben
1EL Rum langsam und vorsichtig unterrühren
2 steifgeschlagene Eiweiß + 1 Pr. Salz unterziehen
1/4 l Sahne steifgeschlagen unterziehen.
Masse in Gläser füllen und kalt stellen

 

Sauce chaudeau (Schoddosoß)
Weinschaumsauce (Nachtisch
)
Zutaten:
8 Eigelb, Saft einer Zitrone,
200 gr. Zucker,
0,5 l Weisswein
Zubereitung:
Weißwein, Eigelb,Zitronensaft und Zucker werden in weinem Kessel im heißen Wasserbad zur Schaumsauce aufgeschlagen (Achtung: Das Wasser darf nicht kochen, sonst stockt das Ei) und warm serviert. N.b. Hieraus kann sich eine Weinschaumcreme - Crème au chaudeau ergeben wenn man der warmen Weinschaumsauce 3 Blatt eingeweichte Gelatine beigibt. Das Ganze wird bis zum völligen Erkalten auf Eis weitergeschlagen und in vorgekühlte
Gläser portioniert.

 

 

Zitronencreme:
Zutaten und Zubereitung:
Saft von 2 Zitronen mit
2 Eigelb und
100g Zucker schaumig rühren.
4 Blatt weiße Gelatine (nach Gebrauchsanweisung einweichen, ausdrücken und auf kleiner Flamme verflüssigen (nicht kochen!!!)) kurz abkühlen lassen und hinzugeben.
2 Eischnee unterziehen
1/4 l steifgeschlagene Sahne
unterziehen und in Gläser füllen

 

Bananenquark
Zutaten:
250g Quark
¼ l Milch
2 Bananen
1 Zitrone
2 Eßl. Zucker

Zubereitung:
Quark durchpassieren. Mit Milch, Zucker und Zitronensaft sahnig rühren.
Dann die mit einer Gabel zerdrückten Bananen dazugeben.

 

 

Gateaux de Pain
Zutaten:
Altes, getrocknetes Brot
Rosinen
Zucker, Sirup, ZImt,
getrocknete Früchte
1 Spur gem. Nelke
1 Spritzer Rum

Zubereitung:
Hartes Brot in Milch oder Wasser aufweichen (vorher in Stücke brechen), Zutaten hinzufügen, durchrühren und in eine Form
gießen.
1 Std. im mäßig geheizten Backofen lassen Zum Schluss bei starker Oberhitze bräunen. Mit einem Spritzer Rum servieren.

 

 

Genfer Kirschdessert
Zutaten:
1 Glas Sauerkirschen
2 Eßl. Honig
4 Eßl. Kirschwasser
1 Eßl. Zitronensaft
3 Becher Joghurt
3-4 Eßl Kirschsaft
¼ l Sahne
1 Vanillezucker

Zubereitung:
Kirschen abtropfen lassen, mit Honig, Kirschwasser und Zitronensaft mischen. Joghurt mit Kirschsaft verrühren.
Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und unter den Joghurt ziehen.
Kirschen und Creme abwechselnd in Gläser einschichten. Mit Kirschen und Sahne verzieren.

 

 

Quarkcreme
Zutaten:
½ l Milch
1 P. Vanillepudding
1 Ei
3 Eßl. Zucker, Zitronenschale

250g Quark
1/8 – ¼ l Milch
Obst

Zubereitung:
Puddingpulver mit der kalten Milch glatt anrühren. Ei Zucker und abgeriebenen Zitronenschale dazugeben. Zum Kochen bringen. Ständig rühren.
Quark durchpassieren mit Milch anrühren. Dann den Quark zu der erkalteten Creme geben und mit Obst verziehren.

 

 

Reisdessert mit Himbeergelee
Zutaten:
125g Reis
½ l Wasser
1/2l Milch
2 Eßl. Zucker
¼ l Himbeersirup
3 Bl. rote Gelatine
Aprikosen

Zubereitung:
Den gewaschenen Reis in Salzwasser kochen. Wenn der Reis fast weich ist, gießt man das Wasser ab und gibt statt dessen Milch dazu. Unter diesen Brei werden 2 Eßl. Zucker unterrührt. Der Himbeersirup wird mit Gelatine angedickt und etwa 1/5 einer Tasse damit gefüllt. Ist das Gelee gedickt, kommt darauf bis zur Hälfte Reis. In die Mitte gibt man 1 Aprikose und darauf den restlichen Reis.

 

 

Schokoladen-Grießpudding
Zutaten:
1 l Milch
8 Eßl. Grieß
8 Eßl. Zucker
2 Eßl. Kakao
1 Ei

Zubereitung:
Zucker, Eigelb, Kakao mit 2 Eßl. Milch anrühren. IN die Kalte Milch geben und zum Kochen bringen. IN die Kochende Milch einlaufen lassen. Eischnee schlagen und unter den fertigen Grießbrei geben.




Tuttifrutti mit Vanillesoße
Zutaten:
2 Eigelb
100 g Zucker
100g Mehl
2 Eischnee
½ l Milch
1 Eßl Mondamin
2 Eßl. Zucker
1 P. Vanillezucker
Obst

Zubereitung:
Biskuitmasse bei 180° ca 15-20 Min. backen und in gleichmäßig große Würfel schneiden. In eine Glasschüssel legt man abwechselnd eine Schicht Obst und mit Obstssaft angefeuchteten Biskuit.
Über das Ganze wir die erkaltete Vanillesoße gegossen.
 



Vanillesoße
Zutaten:
½ l Milch
1 Eßl Mondamin
2 Eßl Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei

Zubereitung:
Ei zerquirlen und mit Milch und Zucker unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Mondamin mit etwas kalter Milch anrühren und in die kochende Flüssigkeit einrühren. Einmal aufkochen lassen.
 



Kartoffelpuffer
Zutaten:
2 Pfd. Kartoffeln
2 Eier
1 Eßl. Mondamin
Salz
weißes Fett zum Ausbacken.

Zubereitung:
Die rohen Kartoffeln schälen, reiben und in ein Sieb geben, damit d. überschüssige Flüssigkeit abtropfen kann. Dann gibt man die übrigen Zutaten dazu und bereitet daraus einen Teig. Die Kartoffeln werden in heißem Fett hell gebraten.
 



Apfelbrei
Zutaten:
2 Pfund Äpfel
½ l Wasser
Zucker (nach Geschmack)

Zubereitung:
Die gewaschenen und geschälten Äpfel werden in Stücke geschnitten und mit dem Kernhaus weichgekocht. Anschließend durchpassiert.
Dann lässt man den Brei mit dem Zucker kurz aufkochen.

 

 

Schokokuss-SchichtspeiseZutaten:
100g Kokosraspel
16 Schokoküsse
3-4 EL Kirschwasser (ersatzweise Orangen- od. Apfelsaft)
250g Magerquark
500ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
2-3 EL Puderzucker
1 kg Rote Grütze (aus dem Kühlregal)

Zubereitung:
Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Waffelböden von den Schokoküssen ablösen, hacken und mit Kirschwasser vermischen.
Schaummasse der Schokoküsse (mit d. Schokoüberzug) in eine Schüssel geben und grob zerkleinern, mit Quark verrühren.
Sahne, Sahnesteif u. Puderzucker steif schlagen und unterrühren.
Kokosraspel mit der Waffelmasse vermengen und abwechselnd mit Roter Grütze und Quark-Sahne portionsweise in eine große Glasschüssel schichten